• Ab 7.11.2019 Ausfälle von RT-Fahrten, v.a. Linie RT4.
  • Informationen in der NVVApp und am Servicetelefon.

Ticketkauf in der Straßenbahn:

21.12.2018

Kassel, 21. Dezember 2018. Wer ab dem kommenden Jahr in der Straßenbahn an den Automaten Fahrkarten mit der Girocard (früher EC-Karte) bezahlen möchte,  muss auf Bargeld ausweichen. Die bargeldlose Bezahlfunktion wird ab dem 1. Januar außer Betrieb genommen.

 

Hintergrund ist, dass die Banken das bisherige Sicherheitszertifikat für Girokarten nicht mehr akzeptieren. Somit kann das Zertifikat für die Fahrkartenautomaten in den Bahnen nicht mehr ausgestellt werden. Trotz intensiver Gespräche konnte die KVG keine Verlängerung erreichen.

 

Weil eine Nachrüstung der Automaten aufwändig und teuer ist, prüft die KVG jetzt Alternativen. Hierzu gehören zum Beispiel digitale Bezahlverfahren wie Apple/Google Pay oder das „Mobile Bezahlen“ der Sparkassen. Geprüft wird darüber hinaus, ob sich mit der Einrichtung eines webshops und der Erweiterung des Handytickets für den Kauf von Zeitkarten zwei weitere Bezahlmöglichkeiten anbieten.

 

Bis eine geeignete Lösung gefunden ist, empfehlen NVV und KVG, an den Fahrscheinautomaten der Straßenbahnen bar zu bezahlen, sich vor Reisebeginn mit einem Ticket auszustatten oder Tickets per NVV-App zu kaufen (Einzel- oder Tagesfahrscheine). Darüber hinaus können Fahrtarten mit Girocard an stationären Automaten an Bahnhöfen, bei den Zugbegleitern der RegioTrams, im NVV-Kundenzentrum der KVG in der Kurfürstengalerie in der Mauerstraße in Kassel, den NVV-Kundenzentren sowie Infopoints der Region und in vielen Vorverkaufsstellen in der Stadt Kassel erworben werden.

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG