Großbaustellen Königsstraße und Am Stern: Umfangreiche Änderungen für den ÖPNV in zwei Phasen

06.06.2018

Grafische Darstellung der ÖPNV-Verkehre während der Bauarbeiten in der Kasseler Königsstraße und in der Kreuzung Am Stern (Quelle: Baumgardt Consultants/KVG).

Kasseler Innenstadt bleibt mit Bus und Bahn erreichbar


Kassel, 6. Juni 2018. Aus den Baustellen in der Königsstraße zwischen Teppen- und Hedwigstraße sowie dem Austausch des Gleiskreuzes Am Stern ergeben sich ab dem 23. Juni umfangreiche Änderungen für den ÖPNV, die sich in zwei Haupt- und mehrere Zwischenphasen gliedern.

 

Phase I:  23. Juni bis 5. August

Vor allem die Einrichtung der Baustelle „Stern“ erfordert zahlreiche Vorarbeiten, darunter den Einbau von so genannten Kletterweichen und Änderungen an den Signalanlagen für den eingleisigen Betrieb. Deshalb beginnt die KVG bereits am Freitag, 22. Juni, ab etwa 20 Uhr bis Betriebsschluss, Bahnen umzuleiten. 

 

Den Auftakt bildet die Tram 7, die in beiden Richtungen über die Königsstraße verkehrt. Gegen 22.30 Uhr folgen die Tram 1 und 5 sowie die Linien RT1 und RT4, die den Abschnitt „Holländischer Platz“ und „Am Stern“ nicht mehr befahren und ab dem „Stern“ durch Busse ersetzt werden. Zum Abschluss fahren Busse als Ersatz für den N4 zwischen „Am Stern“ und „Sandershäuser Straße“.

 

Von Samstag, 23. Juni, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 5. August, Betriebsende, ist die Königsstraße für den Bahnverkehr gesperrt. 

 

Die Tram 3, 4, 6, 7 und 8 werden über Stände-, Scheidemann- und Lutherplatz umgeleitet. Wichtig: Die Bahnen halten nicht „Am Stern“. Durch die Baustelle in der Kurt-Schumacher-Straße fahren die Trams in beiden Richtungen eingleisig. 

 

Die Tram 1 fährt vom Bahnhof Wilhelmshöhe über die Haltestellen „Kirchweg“,  „Goethestraße“ und den Ständeplatz zu „Rathaus/Fünffensterstraße“. Zurück verkehrt die Tram 1 stets über „Weigelstraße“ zum Bahnhof Wilhelmshöhe. 

 

Die Tram 5 aus Baunatal fährt über „Scheidemannplatz“ zum Hauptbahnhof und von dort wieder zurück.

 

Vom Hauptbahnhof kommend fahren die Linien RT1 und RT4 über den Scheidemannplatz zum Auestadion. Aufgrund von Gleisbauarbeiten der DB AG verkehrt die Linie RT5 in dieser Zeit in beiden Richtungen nur zwischen dem Bahnhof Wilhelmshöhe und dem Hauptbahnhof Kassel.

 

Wegen der Baustelle und der eingleisigen Strecke in der Kurt-Schumacher-Straße können Bahnen nicht von der Stern-Kreuzung in die Holländische Straße fahren. Deshalb bietet die KVG zwischen Vellmar und der Haltestelle „Am Stern“ einen Pendelverkehr für die Tram 1 und 5 sowie die Linie RT1

 

Die von der Fuldabrücke kommenden Buslinien 10, 17, 32 und 37 werden über die Haltestellen „Steinweg“, „Rathaus/Fünffensterstraße“ und  „Wilhelmsstraße/ Stadtmuseum“ zum Scheidemannplatz umgeleitet. Wichtig: Diese Busse bedienen in dieser Richtung nicht die Haltestellen „Am Stern“ sowie „Königsplatz/Mauerstraße“. Die Haltestelle „Altmarkt“ wird in die Brüderstraße verlegt. 

 

Die Busse der Linie 16 aus Richtung Auestadion fahren ebenfalls über „Steinweg“, „Rathaus/Fünffensterstraße“ und „Wilhelmsstraße/Stadtmuseum“.  

 

In den Gegenrichtungen fahren die genannten Buslinien ihre gewohnte Route mit Stopp an den Haltestellen „Königsplatz/Mauerstraße“ und „Am Stern“.

 

Die Buslinien 52 und 100 sowie N40 und N52 fahren in beiden Richtungen über „Königsplatz/Mauerstraße“, „Scheidemannplatz“  und „Lutherplatz“. Sie halten nicht an „Holländischer Platz“ und „Am Stern“.

 

Der Haupt-Umstieg zwischen Bus, Straßenbahn und RegioTram erfolgt am Scheidemannplatz. Für die Linie 1 Richtung Bahnhof Wilhelmshöhe ist die Haltestelle "Rathaus/Fünffensterstraße“ der zentrale Umstieg auf die Busse und Bahnen. 

 

Fahrgäste, die von anderen Linien auf die Tram 1, 5 oder  RT1 Richtung Vellmar umsteigen möchten, können am Lutherplatz oder an der Haltestelle „Altmarkt/Regierungspräsidium“ aussteigen. Der Fußweg zur Haltestelle „Am Stern“ dauert etwa 15 Minuten. Die KVG bittet, dies bei der Reiseplanung zu berücksichtigen.

 

Vorgesehen ist, dass die Stern-Kreuzung mit dem Ende der Sommerferien, ab Montag, 6. August, für den gesamten Verkehr wieder freigegeben wird. Die Königsstraße ist für die Straßenbahnen und RegioTrams erst ab dem 8. September uneingeschränkt befahrbar.  

 

In der Samstagnacht des 14. Juli wird durch den Umbau von zwei der drei Kletterweichen die zweite Bauphase vorbereitet. Deshalb wird ab etwa 20 Uhr der Abschnitt  Lutherplatz bis Altmarkt für Bahnen gesperrt. Die Tram 1, 3, 4, und 8 aus dem Kasseler Westen fahren „Rathaus/Fünffensterstraße“ und „Ständeplatz“. 

 

Die Tram 5 von Baunatal fährt ab „Scheidemannplatz“ zum Hauptbahnhof. Für die Tram 3, 6 und 7 bietet die KVG einen Bus-Ersatzverkehr zwischen „Scheidemannplatz“, „Ihringshäuser Straße“ und „Wolfsanger“, und für die Tram 4 und 8 Ersatzbusse zwischen „Scheidemannplatz“ und „Leipziger Platz“. 

 

Alle Ersatzbusse fahren Richtung Scheidemannplatz über den Steinweg. An der Haltestelle „Rathaus/Fünffensterstraße“ können Fahrgäste in die Trams der Linien 3, 4, 5, 6 und 8 in den Kasseler Süden und Westen umsteigen. Von dort verkehren die Ersatzbusse über „Wilhelmsstraße/Stadtmuseum“ und „Scheidemannplatz“  zu den Haltestellen „Königsplatz/Mauerstraße“ und „Am Stern“, dann zum Altmarkt oder zum Holländischen Platz. 

 

Ab Sonntag, 15. Juli, Betriebsbeginn, fahren die Tram 1 und 5 sowie Straßenbahnen als Ersatz für die RT1 aus Richtung Vellmar nur bis zur Haltestelle „Holländischer Platz/Universität“. 

 

Phase II: 6. August bis 7. September 

Ab Montag, 6. August, Betriebsbeginn, bis Freitag, 7. September, Betriebsende, verkehren die Straßenbahnen und RegioTrams vom Rathaus zur Stern-Kreuzung wieder durch die Königsstraße. In der Gegenrichtung werden die Bahnen montags bis samtags von 6.30 Uhr bis 17 Uhr weiter über den Scheidemann-  und den Ständeplatz umgeleitet. In der übrigen Zeit fahren sie ebenfalls durch die Königsstraße.

 

Informationen über die ÖPNV-Verkehre während der Bauarbeiten in der Königsstraße und in der Kreuzung Am Stern bietet ein Flyer, der in allen Bahnen und Bussen ausliegt,  in den Kundenzentren sowie in vielen Geschäften der Innenstadt erhältlich ist. Mit der NVV-App können sich Fahrgäste über den aktuellen Fahrplan informieren und einen Fahrschein kaufen. Informationen zum ÖPNV-Angebot bieten außerdem die Homepage der KVG unter: www.kvg.de und das NVV Servicetelefon unter 0800-939-0800.

 

Für Fußgänger und Radfahrer werden in der Stern-Baustelle zwei Überwege geschaffen. Der Stern wird ab dem 22. Juni ab morgens und über den Tag hinweg in Etappen für den Individualverkehr komplett gesperrt. Über die Umleitungen für den IV sowie weitere Einzelheiten zum ÖPNV informiert die KVG gesondert. 

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG