Ende der Innenstadtbaustellen Königsstraße und Stern:

06.09.2018

Es ist geschafft: Pünktlich und professionell wurden die diesjährigen Bauarbeiten in der Oberen Königsstraße umgesetzt. Parallel hatte die KVG in den Sommerferien das Gleiskreuz Am Stern erneuert. Jetzt sind die beiden innerstädtischen Großprojekte beendet, den Schlusspunkt setzten mit einer gemeinsamen Straßenbahnfahrt (v.li.) KVG-Vorstand Dr. Michael Maxelon, Verkehrsdezernent Dirk Stochla, der Vorstand der City-Kaufleute Alexander Wild, Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle und KVG-Straßenbahnfahrer Philipp Heß (Foto: Stadt Kassel/Soremski).

Eine Abschlussfahrt mit Straßenbahn

Kassel, 5. September 2018. „Bahn frei“ in alle Richtungen und nach dem regulären Fahrplan heißt es nach dem Abschluss der diesjährigen Bauarbeiten in der Oberen Königsstraße wieder ab dem kommenden Samstagabend, 8. September.

 

Den offiziellen Schlusspunkt der beiden jüngsten Kasseler Großbaustellen in der Oberen Königsstraße sowie in der Kreuzung Am Stern setzten heute mit einer gemeinsamen Straßenbahnfahrt Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle, Verkehrsdezernent Dirk Stochla, KVG-Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Maxelon und Alexander Wild, Vorstand der City-Kaufleute, in Begleitung von Vertretern städtischer Ämter und Mitarbeitern der KVG sowie weiterer Vorstandsmitglieder der City-Kaufleute.

 

Die diesjährigen Arbeiten in der Königsstraße unter Federführung der Stadt Kassel bildeten die zweite und umfangreichste der drei Bauetappen zur Umgestaltung der Kasseler Einkaufsmeile. Diese hatten im Jahr 2017 begonnen und werden im Herbst 2019 beendet sein. Bei den diesjährigen Projekten waren neben der Stadt Kassel die KVG, Kasselwasser und die Städtische Werke Netz + Service GmbH beteiligt. Parallel erneuerte die KVG während der Sommerferien das Gleiskreuz Am Stern. So war in diesem Jahr die Kasseler Innenstad weitflächig in Bauarbeiten eingezogen.

 

Fortgesetzt wird die Modernisierung der Oberen Königsstraße im Frühjahr kommenden Jahres.

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG