AST94 und AST95:

09.12.2019

Bei dem heutigen Pressetermin vor der SWA Lindenberg freuten sich (v.li.): Hasan Cakir von Minicar Citycar, KVG-Vorstand Dr. Thorsten Ebert, Dieter Eggers von Minicar Citycar, Oberbürgermeister Christian Geselle, Harleshausens Ortsvorsteher Reinhard Wintersperger, die Geschäftsführerin der SWA Lindenberg Ruth Fürsch, Ortsvorsteherin Brigitte Ledderhose (Forstfeld) und Stefanie Bredemeier vom Seniorenwohnheim Schöne Aussicht in Harleshausen (Foto: KVG AG/Soremski).

Kassel, 6. Dezember 2019. Ab dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 15. Dezember, ist das Bestellen eines AnrufSammelTaxis (AST) in den Stadtteilen Harleshausen und Forstfeld nicht mehr bei jeder Fahrt erforderlich. Vielmehr werden auf den Linien AST94 (Harleshausen) und AST95 (Forstfeld) von montags bis samstags jeweils vier Fahrten pro Richtung zu im Fahrplan ausgewiesenen Zeiten erfolgen. Dadurch entfällt die sonst erforderliche AST-Bestellung.     

Diese Neuerungen, die zunächst testweise für ein halbes Jahr gelten werden, kommen insbesondere den Bewohnerinnen und Bewohnern der Seniorenwohnanlagen in beiden Stadtteilen zugute, die diese Wünsche an die KVG herangetragen hatten.

„Aus den Erfahrungen und Rückmeldungen nach der Liniennetzreform haben wir unsere Schlüsse gezogen. Dort, wo es nötig ist, steuern wir nach und nutzen dazu die Fahrplanumstellung Mitte Dezember“, betonte Oberbürgermeister Christian Geselle, Aufsichtsratsvorsitzender der KVG. „Wir werden uns sehr genau ansehen, wie diese neuen Angebote für das Forstfeld und Harleshausen auf den Linien AST94 und AST95 angenommen werden und bei Bedarf weiter nachsteuern.“

KVG-Vorstand Dr. Thorsten Ebert bedankt sich für die konstruktive Zusammenarbeit mit den Vertretern der beiden Ortsbeiräte und der Seniorenheime: „Wir haben gemeinsam die Lösungsmöglichkeiten diskutiert und uns darauf verständigt, dieses Konzept ab dem Fahrplanwechsel 2019 zu testen. Wir werden die Erfahrungen im kommenden Jahr gemeinsam bewerten und dann besprechen, wie es weiter gehen soll.“

Die festen Abfahrtzeiten gelten auf der Linie AST94 montags bis freitags um 10.02 Uhr und 15.02 Uhr, samstags um 10.17 Uhr und 15.17 Uhr ab der Haltestelle „Rasenallee“ über „Blindenheim“ und „Harleshausen Mitte“ zur Haltestelle „Ahnatalstraße“. In der Gegenrichtung sind diese Fahrten wochentags um 12.04 Uhr und 17.04 Uhr, samstags um 12.20 Uhr und 17.20 Uhr vorgesehen.

Auf der Linie AST95 gelten die festen Abfahrtzeiten montags bis samstags um 10.22 Uhr und 14.22 Uhr ab „Windhukstraße“ über „Forstbachweg“ und „SWA Lindenberg“ bis zur Haltestelle „Lindenberg“ und in der Gegenrichtung montags bis freitags um 9.06 Uhr, 13.06 Uhr sowie samstags um 9.18 Uhr und 13.06 Uhr.

Fahrgäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sollten sich dennoch, wie gewohnt, mindestens 30 Minuten vor der Abfahrt anmelden, damit die Beförderung es Rollstuhles garantiert werden kann. 

Bei den übrigen Fahrten auf den Linien AST94 und AST95 bleibt die bisherige Regelung bestehen:

•    Das AST muss mindestens 15 Minuten vor der im Fahrplan ausgewiesenen Abfahrt zur Haltestelle bestellt werden. Dies kann telefonisch erfolgen unter: 0561 - 810 23 81 oder im Internet unter: www.auskunft.nvv.de. Die Fahrten sind mit gültigem NVV-Ticket zuschlagsfrei.

•    Wer ein größeres Fahrzeug benötigt, etwa weil er es für eine Gruppe bestellen möchte oder wegen der Nutzung eines Rollstuhls oder Rollators, wegen eines Kinderwagens oder weil das Fahrzeug über Kindersitze verfügen muss, muss das AST mindestens 30 Minuten vor der Abfahrtszeit bestellen, denn dann schickt die Zentrale einen Kleinbus oder ein Großraumtaxi zur AST-Haltestelle.

NVV-ServiceTelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG