Ab Samstag geänderte Maskenpflicht im ÖPNV

22.01.2021

Kassel, 22. Januar 2021. Bei KVG und NVV gilt ab dem morgigen Samstag, 23. Januar, die neue Verordnung des Landes Hessen, in der auch die Maskenpflicht im ÖPNV neu geregelt ist. Danach müssen in Bus und Bahn medizinische Masken wie die bekannte grün-blaue Faltmaske („OP-Maske“) oder solche mit den Standards FFP2 oder KN95/N95 getragen werden. Alltagsmasken aus Stoff oder Schals sind nicht mehr zugelassen.

 

„Neben Lüften, Desinfektion und einem 100-prozentigem Angebot für mehr Platz ist das der wichtigste Baustein, um im ÖPNV auch in Zeiten von Corona sicher unterwegs zu sein. All das sind Maßnahmen, um das Ansteckungsrisiko im ÖPNV zu minimieren,“ unterstreicht NVV-Geschäftsführer Steffen Müller die Aktivitäten in der Pandemie.

 

Weiterhin sind 26 zusätzliche von NVV und KVG beauftragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines externen Sicherheitsdienstleisters sowie das Kontrollpersonal der KVG aktiv, um die Kunden im öffentlichen Nahverkehr Nordhessens auf die Neuerungen bei der Maskenpflicht aufmerksam zu machen.

 

Bis Ende Januar bleibt es deshalb bei Ermahnungen, danach werden 50 Euro fällig. Den rechtlichen Rahmen gibt es dafür seit Oktober vorigen Jahres: Die Beförderungsbedingungen wurden erweitert. Sie sehen neben dem Verweis aus dem Fahrzeug auch eine Strafzahlung (Vertragsstrafe) von 50 Euro vor, wenn kein Schutz getragen wird.

 

Höherwertige Maske gelten auch bei Besuch im Kundenzentrum

 

Nach der Verordnung des Landes Hessen sollen die höherwertigen Masken auch in allen Geschäften getragen werden. Deshalb müssen Besucher des KVG-Kundenzentrums in der Mauerstraße ebenfalls eine solche Maske verwenden.

 

Im Stadtgebiet Kassel besteht durch die KVG ein dichtes Fahrangebot mit Bussen und Bahnen. Haltestellen, an denen andere Linien mit gleichem Fahrziel verkehren, sind meist nur wenig hundert Meter entfernt. Darüber hinaus sind in Kassel Busse des NVV sowie RegioTrams unterwegs, die auch Fahrgäste der KVG mit einem gültigen Ticket jederzeit nutzen können.

 

Mit der NVV-App können sich Fahrgäste über die Fahrpläne informieren und einen Fahrschein kaufen. Informationen zum ÖPNV-Angebot bieten außerdem die Homepage der KVG unter: www.kvg.de und das kostenfreie NVV Servicetelefon unter 0800-939-0800.

 

 

NVV-ServiceTelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Weitere Informationen