MultiTicket statt Rentiere

 Auf einen Blick:

 

Im Advent bringen wir Sie mit zusätzlichen Fahrten bei Bus, Tram und RegioTram noch öfter in die Innenstadt. Nutzen Sie das günstige MultiTicket für zwei Erwachsene und bis zu drei unter 18-Jährige oder fünf Jugendliche unter 18.

Wenn Sie allein unterwegs sind, erspart Ihnen das MultiTicket Single Parkplatzsuche und -kosten. Beide gelten Montag bis Freitag 24 Stunden oder das ganze Wochenende.

 

Mehr Busse und Bahnen im Advent

 

An den Adventssamstagen verkehren alle Bus- und Tramlinien nach dem regulären Samstagsfahrplan. Zusätzlich wird der 15-Minuten-Takt aller Tramlinien bis auf 20 Uhr verlängert. Bitte achten Sie auf veränderte Abfahrtszeiten. Neben den Trams weiten wir auch das Angebot der Buslinie 10 aus. Zwischen Harleshausen und Wohnstadt Waldau fahren die Busse an den Adventssamstagen im 10-Minuten-Takt.

Der Fahrplan der Buslinie 500 wird von 12 bis 20 Uhr zum Stundentakt verdichtet. Auf den Linien RT1 und RT5 ist der samstägliche Halbstundentakt bis ca. 20 Uhr verlängert.

 

 

Wenn es eng wird

 

Weil an den Adventswochenenden rings um den Weihnachtsmarkt meist richtig viel los ist, überlassen wir die Königsstraße ab dem Nachmittag allein den Fußgängern. Trams und Regio- Trams umfahren dann den Königsplatz und halten stattdessen oberhalb der Treppenstraße am Scheidemannplatz und an der Haltestelle Wilhelmsstraße / Stadtmuseum, weiter geht es über die Haltestelle Rathaus / Fünffensterstraße. Damit Sie bequem zwischen Bus, Tram und RegioTram umsteigen können, halten alle Busse, die von der Haltestelle Königsplatz / Mauerstraße abfahren, zusätzlich am Scheidemannplatz beziehungsweise Am Stern.

 

  • samstags von ca. 15 bis 21 Uhr
  • sonntags von ca. 15 bis 20 Uhr

 

In dieser Zeit verkehren die Linien RT1 und RT4 in der Holländischen Straße mit geänderten Fahrzeiten sowie die Tramlinie 5 mit Zusatzfahrten, um den Anschluss am Scheidemannplatz sicherzustellen.

 

 

 

 

 

Wir helfen Ihnen tragen

Unser Geschenke-Depot hat auf dem Königsplatz wie immer seinen festen Platz. Hier bewahren wir Einkäufe, Taschen und Geschenke kostenlos für Sie auf.

 

Unsere Öffnungszeiten

26. November bis 22. Dezember 2018 täglich außer sonntags von 11 bis 20 Uhr.

 

Wer außerdem ein gültiges MultiTicket oder eine NVVJahreskartevorlegt, kann sich seine hinterlegten Weihnachtsgeschenke innerhalb des Tarifgebietes KasselPlus bequem nach Hause liefern lassen. Einfach die Sachen bis 18 Uhr in unserem Geschenke-Depot abgeben. Noch am gleichen Abend lassen wir Ihnen alles zuhause anliefern.

 

Neu: Boxenstopp für Ihr Handy

Akku leer? Nutzen Sie einfach eine unserer sechs kostenlosen Ladesboxen im Geschenke-Depot, um Ihr Handy wieder aufzuladen.

 

 

 

 

Der Fahrplan für den Heiligen Abend

 

An Heiligabend gilt bis 15 Uhr der reguläre Samstagsfahrplan, im Anschluss treffen sich die Tramlinien 1, 3, 4, 5, 7, 8 und die Linien RT1, RT4 zu den Minuten 00, 15, 30 und 45 am Königsplatz. Ab 15 Uhr gilt ein Sonderfahrplan.

Bitte informieren Sie sich in der NVV-App über Ihre jeweiligen Fahrzeiten.

 

  • Die Nachtschwärmer verkehren wie gewohnt.
  • Die Linie 6 verkehrt ab 15 Uhr nicht mehr.

 

 

 

Das MultiTicket gilt dieses Jahr sechs Tage vom 21. Dezember ab 14 Uhr bis einschließlich 26. Dezember für beliebig viele Fahrten im Geltungsbereich.

 

 

Bitte beachten Sie den Tarifwechsel am 01.01.2019

 

Noch Fragen?

Detaillierte Informationen und alle Fahrplanänderungen im Adventsverkehr finden Sie unter www.kvg.de und www.nvv.de oder über die NVV-App. Fahrkarten bekommen Sie mit der NVV-App und am Automaten in den Trams, beim Busfahrer oder an einer von rund 70 Vorverkaufsstellen.

 

Nutzen Sie auch unser NVV-ServiceTelefon unter 0800-939-0800 (gebührenfrei).

 

Aufgepasst: Das NVV-Kundenzentrum der KVG in der Kurfürsten Galeriebleibt an Heiligabend und an Silvester geschlossen. Das NVV-Service-Telefon ist an Heiligabend von 5 bis 22 Uhr besetzt, an Silvester durchgehend bis zum Neujahrstag, 22 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG