Fundsachen in Bussen, Bahnen und RegioTrams:

17.03.2020

Kassel, 17. März 2020. Uhren, Smartphones, Regenschirme oder auch skurriles wie ein Gebiss oder eine Partyportion Gemüsesuppe im Eimer werden in den Bussen und Straßenbahnen der KVG gefunden. Abgegeben beim Fahrpersonal, sorgen die Fahrerinnen und Fahrer dafür, dass die Fundstücke in den KVG-Betriebshöfen Wilhelmshöhe und Sandershäuser Straße aufbewahrt werden, bis sie, wenn sie zwischenzeitlich nicht abgeholt worden sind, immer montags zum Fundbüro der Stadt gebracht wurden.

 

Das Fundbüro der Stadt aber hat seit heute bis auf weiteres geschlossen. Deshalb werden Fundsachen aus Bussen, Bahnen und RegioTrams jetzt in den Betriebshöfen der KVG aufbewahrt: In Wilhelmshöhe die Sachen, die in Straßenbahnen aufgesammelt werden, in Sandershausen jene aus den blauen Bussen der KVG sowie den RegioTrams.

 

Wer etwas vermisst und es dort abholen möchte, hat dazu montags bis freitags von
7 Uhr bis 15 Uhr Gelegenheit. Empfehlenswert ist es, vorher bei der KVG unter Tel.: 0561 - 3089 - 0 nachzufragen, ob der vermisste Gegenstand abgegeben worden ist.

 

Um das Eigentum aushändigen zu können, sind folgende Angaben erforderlich:

 

•Die genaue Beschreibung der verlorenen Sache

•Die Nummer der Linie, in der der Gegenstand verloren wurde

•Die Uhrzeit, zu der Sie gefahren sind.

NVV-ServiceTelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG