|  Presse

Meinung der Fahrgäste ist gefragt

Nordhessischer VerkehrsVerbund und Kasseler VerkehrsGesellschaft starten Erhebung zum 9-Euro-Ticket – Jetzt mitmachen und attraktive Preise gewinnen

Welche Auswirkungen hat das 9-Euro-Ticket langfristig auf die Nutzung von Bus und Bahn in Nordhessen? Das möchten der Nordhessische VerkehrsVerbund (NVV) und die Kasseler VerkehrsGesellschaft (KVG) mithilfe einer Umfrage unter ihren Fahrgästen herausfinden.

Mitmachen kann man unter www.nvv.de/umfrage.

An der Befragung können alle Menschen teilnehmen, die in den Monaten Juni, Juli und August den Öffentlichen Nahverkehr im NVV-Gebiet genutzt haben – unabhängig davon, ob sie schon vorher als Abonnent unterwegs waren oder nicht. Die Erhebung startet ab sofort und soll am 21. August enden. Eine weitere Befragung ist dann für November ge-plant: Diese soll zeigen, wie sich die Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs nach dem En-de des 9-Euro-Ticket-Zeitraums entwickelt hat.

Bei der Studie geht es im Wesentlichen um drei Fragestellungen:

- Wie hat sich das Verkehrsverhalten durch die Einführung des 9-Euro-Tickets ver-ändert?

- Wie wird das temporäre Angebot bewertet?

- Wird die Erfahrung mit dem 9-Euro-Ticket sich auf die ÖPNV-Nutzung nach Ende August auswirken? Können so neue (Abo-)Kunden für den ÖPNV gewonnen wer-den?

Die Fahrgäste werden beispielsweise gefragt, welche Verkehrsmittel sie im 9-Euro-Ticket-Zeitraum wann und warum genutzt haben, wie sie das Angebot 9-Euro-Ticket bewerten und welche Erfahrungen sie während der drei Monate bei der ÖPNV-Nutzung gemacht haben. Die Teilnehmenden können in der Umfrage auch Hinweise geben, welche Verbes-serungen sie sich für den ÖPNV in ihrer Heimat wünschen – und welche künftige Gestal-tung der Fahrkartenpreise sie befürworten würden.