Zum Zissel nach Kassel mit Bus und Bahn

25.07.2013

er Zissel lockt in jedem Sommer Tausende Menschen in die Fuldastadt. Um ihnen lange Parkplatzsuche zu ersparen und um sie sicher zu dem Fest und wieder nach Hause zu bringen, erweitern KVG und NVV an diesen Tagen ihr Angebot. Dies gilt auch für das MultiTicket: Zwei Erwachsene oder eine Familie können mit diesem Ticket von Freitag, 2. August, 14 Uhr, bis Sonntag, 4. August, Betriebsschluss, die Busse und Bahnen im Tarifgebiet KasselPlus nutzen.

Alle Trams und Busse aus der Innenstadt fahren in den Nächten von Freitag, 2. August, auf Samstag, 3. August, sowie von Samstag, 3. auf und Sonntag, 4. August, eine Stunde länger als in den Fahrplänen verzeichnet. Der reguläre Spätverkehr ist somit bis 00.30 Uhr bzw. 00.45 Uhr ab der Kasseler Innenstadt im Einsatz.

Nachtschwärmer und AST

Für alle, die Kassel bei Nacht länger genießen möchten, gibt es die Nachtschwärmer. Die Tramlinien N1, N4 und N5 sowie die Busse N19, N37, N38, N40 und N52 treffen sich an den Haltestellen Königsplatz/Mauerstraße und fahren um 1.00 Uhr und um 2.15 Uhr in die umliegenden Stadtteile und die Umlandgemeinden. Im Anschluss an diese Linien fahren im Kasseler Umland die Buslinie N49 sowie die AnrufSammel-Taxen (AST) N42 und N200. In Kassel können Fahrgäste, die mit den Nachtschwärmern aus der Innenstadt kommen, an bestimmten Haltestellen in das AST wechseln und werden in den jeweiligen Bedienungsgebieten bis vor die Haustür gefahren. Die AST fahren ab der Haltestelle „Kirchweg“ (Wehlheiden) als Linie 25A, „Wolfsgraben“ (Hasenhecke) als 26A, „Leipziger Platz“ (Eichwald) 29A, „Teichstraße“ (Kirchditmold) 8A und „Ahntalstraße“ (Harleshausen) als Linie 26A.

Linie 500

Expressbus 500 fährt zusätzlich um 1.04 Uhr ab Bahnhof Wilhelmshöhe, 1.16 Uhr ab „Rathaus/Fünffensterstraße“, 1.22 Uhr ab „Auestadion“ nach Gudensberg, Fritzlar und Bad Wildungen. Dieser Bus fährt in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag.

Linie 16

Aufgrund der Sperrung des Auedammes für den Autoverkehr pendelt der Bus der Linie 16 von Donnerstag, 1. August, bis Dienstag, 6. August, zwischen den Haltestellen „Auestadion“ und „Auebad“ und mit einigen Fahrten auch über den P&R-Parkplatz an der Haltestelle „Messehallen“. Die KVG weitet ihr Angebot auf dieser Linie bis an diesen Tagen jeweils bis zum Betriebsschluss aus und fährt teilweise im 15 Minuten-Takt.

RegioTram

Auch bei der RegioTram werden am Freitag- und Samstagabend ergänzende Fahrten im Spätverkehr auf den Linien RT4 und RT9 angeboten. Auf der Linie RT5 können zurzeit wegen Bauarbeiten keine Züge fahren, hie wird ein zusätzlicher Ersatzbus mit Abfahrt am späten Abend eingesetzt. Die genauen Abfahrtzeiten veröffentlicht der NVV rechtzeitig an den Haltestellen und in den Fahrzeugen, zudem sind sie bereits in der NVV-Fahrplanauskunft abrufbar.

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG