• ++ Wegen eines Bombenfundes in der Fünffensterstraße werden die Verkehre umgeleitet
  • ++ Straßenbahnverkehr massiv eingeschränkt
  • ++ » Mehr Infos ...
  • ++ Achtung: Wegen eines Bombenfundes in der Fünffensterstraße werden die Verkehre umgeleitet
  • ++ Straßenbahnverkehr massiv eingeschränkt
  • ++ » Mehr Infos ...

Wenn das deutsche Fußball EM-Team kickt: Sperrung der Königs- und der Friedrich-Ebert-Straße für Bahnen

14.06.2016

Fussball EM 2016

Kassel, 3. Juni 2016. Während der Spiele der deutschen Mannschaft bei der Fußball-EM in Frankreich werden die Königsstraße und die Friedrich-Ebert-Straße am Sonntag, 12. Juni, und am Donnerstag, 16. Juni, ab den Abendstunden bis Betriebsschluss für die Bahnen gesperrt. Für die Friedrich-Ebert-Straße gilt dies an beiden Tagen jeweils ab etwa 19 Uhr, für die Königsstraße eine Stunde später.

 

Die Tramlinien 4 und 7 verkehren ab 19 Uhr über die Wilhelmshöher Allee. Die Tram 8 wird zwischen der Kasseler Innenstadt und der Endhaltestelle „Hessenschanze“ an beiden Tagen durch Busse ersetzt, die mit EV8 gekennzeichnet werden.

 

An beiden Tagen fahren ab 19 Uhr die Ersatzbusse in Richtung Hessenschanze durch die Königsstraße und bedienen dort alle Tram-Haltestellen. Ihre weitere Strecke führt die Linie EV8 über „Rathaus/Fünffensterstraße“, den Stände- und den Scheidemannplatz zum Hauptbahnhof und durch die Kölnische Straße über die Querallee in die Friedrich-Ebert-Straße zum Bebelplatz mit Ziel Hessenschanze. Nach 20 Uhr bis Betriebsende starten die Ersatzbusse an „Königsplatz/Mauerstraße“ und fahren über den Lutherplatz zum Scheidemannplatz und anschließend oben genannte Route.

 

Am 12. und 16. Juni werden ab 20 Uhr zusätzlich alle Straßenbahnen sowie die RegioTrams der Linien RT1 (Kassel – Hofgeismar-Hümme) und RT4 (Kassel – Wolfhagen) über den Scheidemannplatz umgeleitet.

 

RT1 und RT4 fahren ab 20 Uhr bis zu zehn Minuten früher

 

Die Linien RT1 Richtung Hofgeismar-Hümme und RT4 nach Wolfhagen fahren an beiden Tagen ab 20 Uhr am Scheidemannplatz bis zu zehn Minuten früher ab als gewohnt und halten am Bahnsteig in der Rudolf-Schwander-Straße. Am Hauptbahnhof haben die Züge eine längere Standzeit und fahren von dort zu ihrer gewohnten Abfahrtszeit weiter.

 

Bereits jetzt weisen KVG und RTG darauf hin, dass während der Fußball-EM eventuell weitere Umleitungen erforderlich sein werden oder Fahrgäste mit Verspätungen rechnen müssen.

 

Über solche kurzfristigen Änderungen informiert die KVG über Twitter unter www. twitter.com/KVGinfo. Die Meldungen sind auch auf der Startseite der KVG-Homepage in der Rubrik „Verkehr und mehr“ veröffentlicht. Informationen insbesondere über die RegioTrams finden Fahrgäste auf der NVV-App. Individuelle Auskünfte bietet das NVV-Servicetelefon unter 0800-939-0800. Informationen gibt es auch im Internet unter www.kvg.de und www.nvv.de.

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG