Sommernachts Open-Air in der Karlsaue am 16. Juli

06.07.2016

Kassel, 6. Juli 2016. Besuchern des Sommernachts Open-Air des Staatstheaters Kassel, der Städtische Werke AG und der HNA am Samstag, 16. Juli, ab 20 Uhr in der Karlsaue steht für ihre An- und Abreise wieder ein kostenfreier Shuttleverkehr mit Bussen zur Verfügung. 

 

Der Sonderverkehr beginnt um 18 Uhr bis 20.20 Uhr zwischen dem Auestadion und der Orangerie, die Busse verkehren im 10 Minuten-Takt und bedienen alle Haltestellen auf der Strecke. 

 

Nach dem Konzert ab etwa 22 Uhr fahren wieder Shuttlebusse zwischen der Orangerie und über die Haltestelle „Messehallen“ zum Auestadion. 

 

Weil die großen Schubgelenkbusse nicht die Haltestelle „Messehallen“ bedienen können, halten hier sowohl bei der An- als auch bei der Abreise der Besucher nur die kürzeren Solobusse. Alternativ können Fahrgäste an der Haltestelle „Damaschkebrücke“ in einen Schubgelenkbus einsteigen.

 

Die Straße an der Karlsaue wird am 16. Juli ab 16 Uhr zwischen Dy-Ry-Straße und der Orangerie für den übrigen Verkehr gesperrt. 

 

Über kurzfristige Änderungen bei Bussen und Bahnen informiert die KVG via Twitter unter twitter.com/KVGinfo. Individuelle Auskünfte bietet das NVV-Servicetelefon unter 0800-939-0800. 

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG