Sauberer ÖPNV und saubere Energie

29.11.2017

Die Trams der KVG – von Haus aus sowieso schon sauber, noch sauberer dank Klimaneutralstellung

TÜV Rheinland bestätigt KVV erneut als klimaneutrale Unternehmensgruppe


Kassel, 29. November 2017. Der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH (KVV) wurde für das Jahr 2016 das Siegel „Klimaneutrales Unternehmen“ verliehen. Die Auszeichnung erfolgte zum sechsten Mal in Folge. Zur KVV-Gruppe gehören unter anderem die KVG, die Städtischen Werke und die Netz+Service GmbH. Das Zertifikat gilt bis 2018.

 

Doch was heißt klimaneutral? Schließlich bringen Energieverteilung oder der Bus- und Tramverkehr in der Stadt für gut 44 Millionen Fahrgäste CO2-Emission mit sich. Die Antwort: Die Unternehmen der KVV-Gruppe finanzieren Klimaschutzprojekte, die genau die Menge Emissionen einsparen, die sie selbst emittieren. Das zentrale Kriterium ist Zusätzlichkeit. Das bedeutet, dass Projekte nur dann CO2-Gutschriften erhalten dürfen, wenn sie über den Kapitalmarkt nicht finanzierbar, also nicht durchführbar wären. Diese Klimaschutzprojekte benötigen also Einnahmen aus dem Verkauf von CO2-Gutschriften, damit sie realisierbar werden. Im Gegenzug werden die Unternehmen klimaneutral gestellt.

 

Der TÜV Rheinland prüft sämtliche Emissionen auf Basis zahlreicher klimarelevanter Kriterien. Dazu zählen der Energieverbrauch der Liegenschaften, also Strom, Gas und Fernwärme, einschließlich des Wasserverbrauchs und des Abwassers, die Geschäftsreisen und die Arbeitswege der Mitarbeiter, der Papierverbrauch wie auch die Emissionen sämtlicher Fahrzeuge der KVV-Konzernflotte.

 

 

 

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG