Revision am 27. November

22.11.2017

Elektronische Fahrplananzeiger an diesem Tag wie auf Papier 


Kassel, 22. November 2017. Die elektronischen Fahrplananzeiger an den Haltestellen der KVG in der Stadt Kassel sowie auf dem Tramstrecken nach Baunatal, Vellmar und durch das Lossetal werden am kommenden Sonntag, 26. November, die Abfahrt von Straßenbahnen, RegioTrams und Bussen in Soll- statt in Echtzeit anzeigen. Grund dafür ist, dass die Hardware der zentralen Steuerung  erneuert werden muss. Damit werden die elektronischen Fahrplananzeiger an diesem Tag Informationen wiedergeben, die von jeher auf Papier in den Haltestellenvitrinen veröffentlicht sind.

 

Die ersten elektronische Fahrplananzeiger (offiziell: „Dynamische Fahrgastinformation“) nahm die KVG im Jahr 2009 in den Betrieb. Rund vier Jahre später wurde der Aufbau des Systems abgeschlossen. Seitdem informieren 295 Anzeiger an 135 Haltestellen sowie im Kasseler Auebad, dem Kundenzentrum in der Kurfürsten Galerie und in der Universität Kassel am Holländischen Platz die Fahrgäste über die tatsächlichen Abfahrtszeiten von Straßenbahnen, RegioTrams und Bussen. 

 

Die Server der KVG liefern auch die Informationen für die FahrplanApp des NVV. Deshalb wird von der eintägigen Revision auch die App zeitweise betroffen sein.  

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG