Mit der KVG ins neue Jahr

28.12.2015

Bus 23 fährt vor Mitternacht zusätzlich zum Herkules


Kassel, 28. Dezember 2014. Traditionell startet der Silvesterabend für die KVG etwas ruhiger. Doch ab etwa 22 Uhr geht´s rund. Viele Menschen möchten zu Aussichtspunkten wie etwa dem Herkules fahren oder später, nach der Silvesterparty, nach Hause. Diesen unterschiedlichen Nachfragen passt die KVG ihr Fahrprogramm an.

 

Am Samstag, 31. Dezember, fahren tagsüber Busse, Straßenbahnen und RegioTrams nach dem Samstagsfahrplan der jeweiligen Linien. Die Tram 8 verkehrt an diesem Tag nur bis etwa 23 Uhr zur Hessenschanze, die Fahrten 23.15 Uhr und 23.45 Uhr ab dem Königsplatz sind bis zur Endhaltestelle „Wilhelmshöhe (Park)“ unterwegs. Die Buslinie 16 fährt ab etwa 15 Uhr nicht mehr, die letzte Abfahrt am Auebad erfolgt um 14.47 Uhr. Der Bus 25 verkehrt am Silvesterabend ab etwa 23 Uhr nur bis „Kirchweg“, die Haltestellen bis zum Bebelplatz werden nicht bedient. Auf den Linien 12, 28 und 29 fahren am Silvesterabend ab 21 Uhr bis etwa Mitternacht Kleinbusse anstatt der AnrufSammeltaxen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

 

In der Silvesternacht setzt die KVG zudem die Buslinie 23 für gesonderte Fahrten von der Endhaltestelle der Tramlinie 3 „Druseltal“ zum Herkules ein. Erreichbar sind die Busse ab dem Königsplatz mit der Tram 3 um 21.45 Uhr, 22.15 Uhr und 22.45 Uhr Richtung Druseltal. An der Endhaltestelle „Druseltal“ erfolgen die Abfahrten mit Bus 23 um 22.08 Uhr, 22.38 Uhr, 23.08 Uhr und 23.38 Uhr. Die Rückfahrten erfolgen ab Haltestelle „Herkules“ bis „Druseltal“ um 00.18 Uhr und um 00.53 Uhr.

 

Ab etwa Mitternacht erweitert die KVG ihre Angebot nochmals beträchtlich: Die Tramlinien 1, 4, 5 und 7 und alle Busnachtschwärmer sowie die Zusatzlinien N24 und N28 fahren während der gesamten Nacht im Halbstunden- bis Stundentakt sowie nach einem Sonderfahrplan mit geänderten Abfahrtszeiten und teilweise angepassten Busrouten. Am 1. Januar knüpfen die Bahn- und Buslinien mit Betriebsbeginn wieder an den regulären Feiertagsfahrplan an.

 

Die Nachtschwärmerlinien 19, 24, 28, 37, 40, 49 und 52 erhalten in der Silvesternacht streckenweise eine andere Linienführung.

 

Am Königsplatz treffen sich die Tramlinien 1, 4, 5 und 7 jeweils zur vollen und zur halben Stunde in beiden Richtungen und bieten so den Ein- und Umstieg auch zu den Bussen an der Haltestelle „Königplatz/Mauerstraße“. Die Linie N19 Richtung Waldau sowie Richtung Rasenallee und die Linie N52 in beide Fahrtrichtungen treffen sich stets zur vollen Stunde mit den Trams. Jeweils zur halben Stunde gilt dies für die Linie N19 Richtung Harleshausen Mitte sowie Richtung Fuldabrück.

 

Die RT1 Richtung Hofgeismar startet am Königsplatz um 2.03 Uhr und um 3.03 Uhr, die RT4 nach Wolfhagen um 1.33 Uhr und um 2.33 Uhr. Die RT5 Richtung Melsungen fährt um 2.08 Uhr und um 3.08 Uhr am Königsplatz ab. Alle RT-Linien bieten nach 1 Uhr außerdem Rückfahrtmöglichkeiten von Hofgeismar, Wolfhagen und Melsungen nach Kassel.

 

Miteinander verknüpft sind folgende Verbindungen:

  • An der Haltestelle „Holländische Straße“ die Tram 1 und die Linie N28 
  • An der Haltestelle „Witzenhäuser Straße“ die Linien N19 und N28
  • Am Bahnhof Wilhelmshöhe die Trams 1 und 4 sowie die Linien N24, N52, die RT5 sowie die Linien RE98 und R38
  • Am Platz der Deutschen Einheit die Tram 4 und die Linien N19, N37 und N52
  • An der Haltestelle „Weserspitze“ die Tram 7 und die Linie N40
  • An der Haltestelle „Vellmar Stadtmitte“ die Tram 1 und N49 
  • An der Haltestelle „Baunatal-Stadtmitte“ die Tram 5 mit der Linie N52 Richtung Schauenburg. 

 Die jeweiligen Ankunft- und Abfahrtszeiten sind in den jeweiligen Fahrplänen verzeichnet. 

 

Die Einzelheiten finden Fahrgäste im Flyer „Fahrplan ins Jahr 2016“, der in den Kundenzentren sowie in Bussen und Bahnen kostenlos erhältlich ist. Individuelle Auskünfte bietet das NVV-Servicetelefon kostenfrei unter 0800-939-0800 in der Silvesternacht vom 31. Dezember, 5 Uhr, bis 1. Januar, 22 Uhr. 

 

Über kurzfristige Änderungen bei Bussen und Bahnen informiert die KVG über Twitter unter twitter.com/KVGinfo

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG