KVG testet Standsicherheit von Platanen in der Breitscheidstraße

20.06.2017

Kurzzeitige Verkehrsstopps für Autos und Trams 


Kassel, 20. Juni 2017. Standsicherheitstests von sechs Platanen stehen am Dienstag, 4. Juli, in der Breitscheidstraße auf dem Programm. An diesem Tag werden auf der Nordseite der viel befahrenen Straße von etwa 9 bis 15 Uhr an den Bäumen Zugversuche vorgenommen. Dazu werden an den Platanen Messgeräte und ein Zugseil angebracht, das an einen Radlader gespannt wird. 

 

Jede der sechs Messungen dauert etwa 15 Minuten. In dieser Zeit wird der Verkehr stadtauswärts angehalten und, falls möglich, an den Messstellen gesichert vorbei geleitet. Wenn die Messgeräte zwischen den Bäumen umgesetzt werden, kann der Verkehr wieder fließen. 

 

Neben dem Autoverkehr wird auch der Tram- und Busverkehr leicht beeinträchtigt. Die Fahrzeuge Richtung Hessenschanze werden während der Tests kurzzeitig angehalten. In Fahrtrichtung Bebelplatz können die Messstellen voraussichtlich ohne Stopps passiert werden.

 

Die KVG hatte im Jahr 2010 bei der umfangreichen Umgestaltung der Breitscheidstraße festgestellt, dass die Platanen wenig ausgebildete Wurzeln aufwiesen. Um den Bäumen bessere Lebensbedingungen zu ermöglichen, wurde mehr Platz für ihren Wurzelwuchs geschaffen. Um sie zu stabilisieren, wurden zusätzlich die Kronen zurück geschnitten und durch anschließende Zugversuche der Bäume ihre Standsicherheit nachgewiesen. Inzwischen haben sich die Kronen der Platanen wieder stark ausgebildet, sodass die Tests wiederholt werden müssen.

 

Nach den erfolgreichen Standsicherheitsprüfungen werden die Bäume in die Obhut des Umwelt- und Gartenamtes der Stadt Kassel zurückgegeben.

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG