KVG bietet Flüchtlingen ÖPNV-Informationen in vier Sprachen

20.10.2015

Informationsmaterial wird den Erstaufnahmeeinrichtungen in Kassel und Calden verteilt


Kassel, 20. Oktober 2015. Mit den gestiegenen Zahlen von Flüchtlingen begrüßt die KVG neue Fahrgäste in ihren Bussen und Bahnen. Um ihnen die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu erleichtern und passende Informationen zu bieten, hat sie jetzt einen mehrsprachigen Flyer veröffentlicht. Dieser wird in den Erstaufnahmeeinrichtungen in Kassel und Calden an Flüchtlinge verteilt. Auch die Busfahrer und Fahrausweisprüfer der KVG sind mit dieser Information ausgestattet.

Das Faltblatt in einer Auflage von zunächst rund 5000 Exemplaren bietet in den Sprachen Englisch, Arabisch, der in Afghanistan und dem Iran verbreiteten Sprache Farsi sowie in der pakistanischen Amtssprache Urdu Basiswissen über die Nutzung von Bussen und Bahnen in Kassel und Umgebung.

Dargestellt wird, dass jedes Fahrzeug auf einer bestimmten Strecke (Linie) mit einem festen Fahrplan fährt und wie ein Fahrschein für Erwachsene, Kinder oder Jugendliche erworben werden kann. Auch der Hinweis, dass Fahren ohne gültiges Ticket mit einem Bußgeld von 60 Euro geahndet wird und eine Anzeige zur Folge hat, ist enthalten. Einen Liniennetzplatz für das Tarifgebiet KasselPlus und damit die Stadt Kassel und ihre Umgebung bietet der Flyer ebenfalls. 

 

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG