Gleisbauarbeiten vom 1. August bis zum 26. August

29.07.2015

Fahrplanabweichungen bei den Linien RT5 und RT9


Kassel, 29. Juli 2015. Wegen Gleisbauarbeiten der DB Netz AG müssen Fahrgäste der Linien RT5 (Kassel – Melsungen) und RT9 (Kassel – Treysa) vom 1. August bis zum 26. August mit Fahrplanabweichungen rechnen. 

Im Einzelnen

Am Samstag, 1. sowie 8. August, und Sonntag, 2. und 9. August, erreichen die RegioTrams der Linie RT5 die Bahnhöfe „Kassel Wilhelmshöhe“ und „Kassel Hauptbahnhof“ sowie die Haltestellen im Innenstadtbereich fünf bis zehn Minuten später als gewohnt. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten zwischen Kassel Hauptbahnhof und Kassel Wilhelmshöhe. Durch die Verspätung können Anschlüsse teilweise nicht erreicht werden. 

 

Auch die Fahrten der Linie RT9 sind von den Gleisbauarbeiten an diesen Tagen betroffen. In Fahrtrichtung Treysa gilt ein Sonderfahrplan, bei dem die RT9 bis zu 15 Minuten später in Kassel abfährt. Fahrgäste müssen mit entsprechenden Verspätungen bei der Ankunft an den Bahnhöfen auf der Strecke und in Treysa rechnen. Gewohnte Anschlüsse werden zum Teil nicht erreicht. Dazu gehört unter anderem der Anschluss an die Linie R39 (Wabern – Bad Wildungen) in Wabern. Fahrgäste können alternativ auf die Busse der Linien 450 (Wabern – Fritzlar) und 500 (Kassel – Fritzlar – Bad Wildungen) ausweichen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit mit einem NVV-Fahrschein zwischen Kassel Wilhelmshöhe und Wabern die Züge der IC-Linie 26 mit dem Ziel Fritzlar oder Bad Wildungen zu nutzen. Dies gilt nur für Fahrgäste, die in Wabern in die Linie R 39 umsteigen. 

 

Am Samstag, 15. August, und Sonntag, 16. August, erreichen die RegioTrams der Linie RT5 die Bahnhöfe „Kassel Wilhelmshöhe“ und „Kassel Hauptbahnhof“ sowie die Haltestellen im Innenstadtbereich bis zu 18 Minuten später als gewohnt. Dies betrifft nur die Fahrten am Samstag, 15. August, nach 22 Uhr und am Sonntag, 16. August, vor 8 Uhr und nach 20 Uhr. 

 

Am Montag, 17. August, verspätet sich die RegioTram der Linie RT5 mit Abfahrt um 5.35 Uhr in Melsungen (Ankunft Kassel Auestadion um 6.21 Uhr) im Fahrtverlauf um etwa acht Minuten. Durch Gleisbauarbeiten zwischen Kassel Oberzehren und Kassel Wilhelmshöhe müssen Fahrgäste auch hier damit rechnen, dass gewohnte Anschlüsse zum Teil nicht erreicht werden.

 

Durch Gleis- und Oberleitungsbauarbeiten verspäten sich von Samstag, 15. August, bis Mittwoch, 26. August, die jeweils letzten Fahrten der RegioTrams Linie RT9 um 23.29 Uhr ab „Kassel Hauptbahnhof“ und Abfahrt 22.58 Uhr ab „Treysa“ um bis zu 20 Minuten, sowie am Montag, 24. August, die Fahrt der Linie RT9 mit der Abfahrt um 6.01 Uhr in Treysa um etwa sieben Minuten. 

 

Fahrgäste werden gebeten sich vor der Fahrt über die NVV-Fahrplanauskunft oder NVV-App über die geänderten Ankunftszeiten zu informieren. 

 

Individuelle Auskünfte bietet auch das NVV-Servicetelefon gebührenfrei unter 0800-939-0800, Informationen und die Fahrplanauskunft finden Fahrgäste unter www.nvv.de.

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG