Gleisaustausch in der Ihringshäuser Straße

02.10.2015

Bus-Ersatzverkehr für die Trams 3 und 7


Kassel, 2. Oktober 2015. Weil in der Trasse der Ihringshäuser Straße zwischen den Haltestellen „Koboldstraße“ und „Eisenschmiede“ die Gleise auf einer Länge von rund 250 m erneuert werden müssen, können die Bahnen der Linien 3 und 7 von Freitag, 16. Oktober, etwa 20 Uhr, bis Sonntag, 18. Oktober, Betriebsschluss, diesen Bereich nicht befahren. In dieser Zeit enden und starten beide Tramlinien an der Haltestelle „Klinikum Kassel“. Ein Ersatzverkehr mit Bussen pendelt zwischen den Haltestellen „Weserspitze“ und „Ihringshäuser Straße“.

 

Der ab dem 5. Oktober geplante Austausch des Gleisdreiecks an der Kreuzung Ihringshäuser Straße und Eisenschmiede wird auf die Osterferien 2016 verschoben. Dies gilt auch für die von der Stadt Kassel vorgesehenen Bauarbeiten wie etwa die Erneuerung der Fahrbahn in der Ihringshäuser Straße in Richtung Kasseler Innenstadt. 

 

Für die Gleis- und die Straßenbauarbeiten wäre ab dem 16. Oktober bis 1. November eine Vollsperrung der Ihringshäuser Straße für den Verkehr erforderlich gewesen. Dafür wären Genehmigungen erforderlich gewesen, die jedoch nicht rechtzeitig eingeholt werden konnten. 

 

Trotz der zeitlich verschobenen Baustelle müssen die Fahrtzeiten der in diesem Bereich verkehrenden Linie 27 ab dem 5. Oktober leicht geändert werden. Hintergrund ist, dass Umleitungs- und Schienenversatzverkehre dieses Umfanges rund 16 Wochen im Voraus geplant werden müssen. Sie wenige Tage vor Beginn zurückzunehmen, ist vor allem in Hinblick auf die umfangreiche Datenversorgung der verschiedenen Informationsmedien und der Fahrzeuge sowie die Dienstpläne des Busfahrpersonals nicht möglich.

 

Die Buslinie 27 fährt deshalb von Montag, 5. Oktober, Betriebsbeginn, bis Samstag, 7. November, Betriebsende, zwischen den Haltestellen „Ihringshäuser Straße“ bis „Am Fasanenhof“ sowie zwischen „Kellermannstraße“ bis „Auestadion“ zwei Minuten früher und zwischen „Kellermannstraße“ und „Ihringshäuser Straße“ fünf Minuten später als im Fahrplan verzeichnet.

 

Über kurzfristige Änderungen bei Bussen und Bahnen informiert die KVG über Twitter unter www. twitter.com/KVGinfo. Individuelle Auskünfte bietet das NVV-Servicetelefon unter 0800-939-0800.

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG