• ++ Wegen eines Bombenfundes in der Fünffensterstraße werden die Verkehre umgeleitet
  • ++ Straßenbahnverkehr massiv eingeschränkt
  • ++ » Mehr Infos ...
  • ++ Achtung: Wegen eines Bombenfundes in der Fünffensterstraße werden die Verkehre umgeleitet
  • ++ Straßenbahnverkehr massiv eingeschränkt
  • ++ » Mehr Infos ...

Fahrbegleiter: Bekenntnis zum sozialen Engagement

30.05.2016
Fahrgebegleiter der Söhre-Schule Lohfelden

Sie sorgen für ein entspannteres Fahren im Bus: Die neuen Fahrgebegleiter der Söhre-Schule Lohfelden, hier zusammen u.a. mit Birgit Schaumburg (li.) von der KVG (Foto: KVG AG).

Kassel, Lohfelden, 30. Mai 2016. Den anderen ein Vorbild sein, Verantwortung übernehmen, Zusammenarbeit suchen und sie üben, respektvoll miteinander umgehen, Konflikte vermeiden, Streit schlichten, anderen helfen. Mit diesen Worten umschrieben frischgebackene Fahrbegleiter der Söhre-Schule ihre Motivation zu dieser Ausbildung.

 

Elf Schüler der Lohfeldener Gesamtschule erhielten in einer Feierstunde ihre Zertifikate und Ausweise nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Fahrbegleiter-Ausbildung durch die KVG.

 

Während der einwöchigen Kurse werden die Schüler in den Themen Konfliktvermeidung und Deeskalation trainiert. Dazu gehören Rollenspiele und das Bearbeiten möglicher Konfliktsituationen beim Einstieg und der Fahrt. Sie üben beispielsweise das sichere und zugleich freundliche Auftreten, Streitereien zu schlichten und Konflikte zu entschärfen, um so eine entspanntere Fahrt für alle zu ermöglichen.

 

Die Fahrbegleiter erfahren in ihrer Ausbildung aber auch was sie unternehmen können, wenn ein anderer Fahrgast medizinische Hilfe benötigt oder jemand im Bus etwas verloren hat. „Vor allem sollen die Schüler lernen, besser aufeinander zu achten. Auch sollen sie ein Gefühl dafür entwickeln, wie und wann sie selbst handeln können und wann es besser ist, Hilfe zu holen“, sagt Birgit Schaumburg von der KVG, die zusammen mit drei Kollegen Fahrbegleiter ausbildet. An einem der fünf Schulungstage ist die Polizei Kassel mit von der Partie.

 

Hinter dem Projekt steht die Erfahrung, dass Jugendliche von ihren Altersgenossen meist eher respektiert werden als Erwachsene, deren Ermahnungen manchmal gar als Gängelei und Bevormundung missverstanden oder ignoriert werden. „Schüler helfen Schülern“, fasste dies Arno Scheinost, Leiter der Söhre-Schule in Lohfelden, zusammen. Zugleich zeigen die Schüler ehrenamtliches, soziales Engagement.

 

Seit 2004 bildet die KVG Fahrbegleiter an Schulen im Landkreis Kassel aus. An mehr als 150 Schulen haben bisher mit im Durchschnitt etwa elf Schüler der 8. Klassen teilgenommen. Der Landkreis Kassel fördert die Ausbildung finanziell. Fahrbegleiter gib es an allen Gesamtschulen im Landkreis Kassel. 

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG