Die neuen „Kasseler Linien“: Umfangreiche Informationen für alle Kasseler Einwohner

08.03.2018

Digital sind auf der KVG-Homepage bereits sämtliche Informationen über die am Sonntag, 25. März, startende Kasseler Liniennetzreform verfügbar. Ab etwa dem 15. März ergänzen gedruckte Broschüren und Pläne das Angebot. Für sehbehinderte Menschen sind die wesentlichen Informationen auf einem USB-Stick zum Anhören gespeichert, und etwa ab dem 19. März werden die Haltestellen nach und nach mit Fahr- und Liniennetzplänen versorgt (Foto: KVG AG).

Gedruckte Broschüren und Plakate gibt´s ab Mitte März


Kassel, 8. März 2018. Neue Linien und Liniennummern, andere Takte und Fahrzeiten: Mit der am 25. März startenden Liniennetzreform ändert sich viel bei Kassels Trams und Bussen. Zur Vorbereitung bietet die KVG umfangreiche Informationen – und die ab Mitte März sogar für alle Kasseler.  

 

Bereits seit Anfang Februar weisen Plakate im Stadtgebiet und im Kasseler ÖPNV auf den Start des neuen Liniennetzes hin und laden ein, sich auf der Homepage www.kvg.de über die ab dem 25. März gültigen Fahrpläne der Bahnen und Busse zu informieren. Ein interaktiver Liniennetzplan ist zentrales Element der digitalen Information. Mit wenigen Klicks kann hier jeder im wahren Wortsinn erfahren, welche Linien an welcher Station halten und wie er auf kürzestem Weg an sein Wunschziel gelangt. Auf der Homepage befinden sich darüber hinaus Informationen über die Erreichbarkeit von Schulen, die neuen AnrufSammelTaxi(AST)-Linien, die kombinierte Buslinie 12/13 sowie die ÖPNV-Verbindungen in den Kasseler Stadtteilen.

 

Ergänzt werden die digitalen Informationen ab etwa 15. März mit gedruckten Broschüren und Plänen. Jahresticketkunden im Tarifgebiet KasselPlus erhalten die für sie relevanten Broschüren per Post. Darüber hinaus werden mit einer haushaltsdeckenden Verteilung Basisinformationen über die neuen „Kasseler Linien“ in alle Kasseler Haushalte gebracht. So bietet die KVG allen ihren Fahrgästen frühzeitig Gelegenheit, mit dem neuen Angebot vertraut zu werden.

 

Besonderer Service für sehbehinderte Menschen

Einen besonderen Service bietet die KVG für sehbehinderte Menschen: Alle wesentlichen Informationen über die Liniennetzreform, darunter die Fahrwege der Kasseler Busse, Straßenbahnen, RegioTrams und AST-Linien, sind auf einen USB-Stick zum Anhören gespeichert. Der Stick ist ebenfalls ab etwa Mitte März im NVV-Kundenzentrum der KVG erhältlich.

 

Wer sich persönlich beraten lassen möchte oder einen gedruckten Linienfahrplan benötigt, erhält beides im NVV-Kundenzentrum der KVG in der Kurfürsten Galerie, Mauerstraße 11 in Kassel, den Kundenzentren in Baunatal, im Kasseler Hauptbahnhof und im Bahnhof Wilhelmshöhe. 

 

Individuelle Informationen gibt es zudem beim NVV Servicetelefon unter: 0800-939-0800. Mit der NVV-App können sich Fahrgäste über den aktuellen Fahrplan informieren und einen Fahrschein kaufen. 

 

Etwa ab dem 19. März beginnt die KVG, ihre mehr als 800 Haltepunkte an gut 400 Haltestellen für Busse, Bahnen und die AST-Linien mit den neuen Informationen zu versorgen. Dann findet dann auch jeder Fahrgast, der Kassel besucht, alle Fahr- und Liniennetzpläne an seiner Haltestelle vor Ort.

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG