Baustellen und Umleitungen

Übersicht und Infos

Zweiter Bauabschnitt beginnt

06.09.2017

Betroffen ist der Bereich der Oberen Königsstraße


Kassel, 6. September 2017. Unmittelbar im Anschluss an die documenta 14 beginnen am Montag, 18. September 2017, die Arbeiten zur Erneuerung der Oberen Königsstraße. Bis zum Aufbau des Weihnachtsmarktes Anfang November wird die Städtische Werke Netz+Service GmbH (NSG) die ersten vorbereitenden Leitungsbauarbeiten in der Fußgängerzone durchführen. Gebaut wird zwischen Wilhelmstraße und Treppenstraße. Auf der östlichen Seite wird zwischen der Wilhelmstraße und dem Friedrichsplatz die Wasserleitung erneuert. Gegenüber wird zwischen Opernplatz und Treppenstraße eine neue Gasleitung verlegt.

 

Die Arbeiten sind der Auftakt für den 2. Bauabschnitt zur Neugestaltung der Fußgängerzone. Gearbeitet wird in diesem Jahr nur abschnittsweise mit kurzen wechselnden Baufeldern. Für die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt ergeben sich keine Einschränkungen. Alle Geschäfte sind gut erreichbar und auch die Straßenbahn fährt wie gewohnt. Gebaut wird überwiegend von Montag bis Freitag zwischen 6 und 17 Uhr. Gleichzeitig werden auch im 1. Bauabschnitt in der Unteren Königsstraße abschließende Arbeiten und Reparaturen an den Oberflächen ausgeführt. Hier wird es in den nächsten Wochen einzelne kleinere Baufelder geben.

 

Die Stadt Kassel will gemeinsam mit den City-Kaufleuten auch in der Baustellenzeit für eine lebendige und einladende Innenstadt sorgen. So wird auch in diesem Jahr Ende Oktober wieder die Casseler Freyheit gefeiert. Und spätestens zum Weihnachtsmarkt sind die Arbeiten in diesem Jahr abgeschlossen.

 

Richtig los mit den Arbeiten in der Fußgängerzone geht es dann im April 2018. Die Neugestaltung der Königsstraße ist ein gemeinsames Projekt von Netz+Service, KASSELWASSER, KVG und Stadt Kassel. Innerhalb der nächsten zwei Jahre werden bis Oktober 2019 die Fußgängerzone und der Baumhain am oberen Friedrichsplatz umfassend erneuert. In insgesamt 16 Baumonaten werden die Versorgungsleitungen, ein Kanal und die Oberflächen neu gebaut. Jeweils in den Sommerferien 2018 und 2019 verlegt die KVG in zwei Bauabschnitten neue Gleise in der Fußgängerzone, im Jahr 2018 kommt die Gleisanlage in der Kreuzung Am Stern hinzu. Ab Oktober 2019 hat die Königsstraße dann zu beiden Seiten des Königsplatzes ein zusammenhängendes neues Erscheinungsbild. 
In dem bereits vollständig fertiggestellten Abschnitt zwischen Hedwigstraße und Am Stern ist dieses Bild schon heute sichtbar. „Mit dem neuen, einheitlichen Plattenbelag in zurückhaltenden Grautönen bietet die neue Königsstraße eine ruhige Basis für die bunte Vielfalt der Geschäftsfassaden“ erläutert Stadtbaurat Christof Nolda das Gestaltungskonzept. „Einzelne Bänke schaffen eine neue Aufenthaltsqualität und der helle Trennstreifen mit rauer Oberfläche zwischen Gehbereich und Gleisfeld erhöht die Sicherheit.“

 

Die Fußgängerzone wird außerdem eine neue Straßenbeleuchtung erhalten, die als hängende Beleuchtung gestaltet wird. Stadtbaurat Christof Nolda unterstreicht: „Mit der hängenden Beleuchtung kann der Straßenraum besser ausgeleuchtet werden. Gleichzeitig wird die zentrale Flaniermeile der Stadt ohne Standleuchten großzügiger und biete Platz für Bänke. Wir wollen für Kassel eine besondere Leuchte, die in der Fußgängerzone einen starken Gestaltungsakzent setzt. Zurzeit befinden wir uns gemeinsam mit den Städtischen Werken in der Entwicklungsphase und sind gespannt auf das Ergebnis.“

 

Die Stadt Kassel informiert auf ihrer Internetseite und unter der Adresse www.koe.kassel.de über die Baustelle und die neue Königsstraße.

NVV-Servicetelefon: 0800 - 939 - 0800 (gebührenfrei)
KVG